Zeig Dich mit Deinen Ideen und Wünschen im Stall

Du hast in Facebook-Gruppen oder PferdefreundInnen aus anderen Richtungen viele neue Impulse bekommen, wie du die Haltung deines Pferdes verbessern kannst? Vielleicht hast du auch mein Buch „Gesunde Pferde – Glückliche Reiter“ gelesen und weiß jetzt viel mehr darüber, wie sich dein Pferd wohler fühlen kann und vielleicht sogar gesünder leben könnte?

Und nun möchtest du Veränderungen für dein Pferd umsetzen und weißt nicht, wie du es anfangen sollst?

Der Stallbesitzer sagt, dass die Pferde in der kalten Jahreszeit nicht raus können, weil sonst die Weiden zertreten werden. Die anderen EinstellerInnen rümpfen die Nase, wenn sie von alternativen Reitweisen hören? Freiarbeit ist nicht möglich, weil es keine freie Fläche auf der Reitanlage gibt, die du dazu nutzen kannst? Usw. und so fort. Und du stampfst deine Wünsche nach und nach wieder ein.

Frag dich doch einmal, was dich wirklich daran hindert, deine Wünsche nach Veränderung zu äußern. Ist es vielleicht die Angst, dass dich jemand deswegen nicht mehr mögen könnte? Oder denkst du, dass du damit ganz allein bist und dann nicht mehr in der Stallgemeinschaft dazu gehörst?

Schau einmal nach innen und fühl das Gefühl dass entsteht, wenn du dir vorstellst, deinen Stallbesitzer anzusprechen oder mit anderen EinstellerInnen darüber zu sprechen, was du dir für dein Pferd wünscht. Lass diese Gefühle immer deutlicher werden, auch wenn sie erst einmal unangenehm sind. Lass dir Zeit dabei und atme langsamer und tiefer, als du es sonst tust. Und dann sag diesen Gefühlen:

„Danke, dass ihr mich bisher begleitet habt. Ihr wolltet mich schützen und das sehe ich. Jetzt für diese Angelegenheit brauch ich euren Schutz nicht. Verwandelt euch in Selbstliebe und Tatkraft, damit ich meine Wünsche heute deutlich aussprechen kann mit allem, was mir wichtig ist für mich selbst und für mein Pferd. „

Wenn du merkst, dass die die Argumente fehlen, dann lege ich dir mein Buch ans Herz. Ich habe mir monatelang sehr viel Mühe gemacht, für genau solche Gespräche Argumente aus wissenschaftlichen Untersuchungen zusammenzutragen, damit du sie in kurzer Zeit nachlesen kannst. Zu allem findest du Quellenangaben, die du deinem Gesprächspartner nennen kannst. Im Zweifelfall schenk ihm/ihr dieses Buch und mach einen Termin eine Woche später aus, um das Thema noch einmal anzusprechen. Die Pferdeleute können ganz schön zäh sein, wenn es um Veränderungen geht und verschließen sich gern Andersdenkenden. Lass dich davon nicht abschrecken oder entmutigen. Ein Image als Nervensäge ist nicht so schlimm, wie gar nicht gesehen zu werden mit seinen Wünschen ;) Und letztendlich hast du bei Facebook oder auch in anderen Kreisen Gleichgesinnte, von denen du dir Kraft und Unterstützung holen kannst.

Du kannst auch in die gleichnamige Gruppe zum Buch eintreten oder in andere passende Gruppen. Hauptsache du stehst zu dir und deinen Wünschen. Das stärkt nicht nur dein Selbstbewusstsein. Es wird deinem Pferd zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden verhelfen und euch beiden mehr Lebensfreude bereiten. Was kannst du also tun, um heute damit anzufangen? Hast du eine Idee bekommen? Dann los… Und teile es gern mir anderen, auch gern in meiner Facebook-Gruppe.

 

„Gesunde Pferde – Glückliche Reiter“

Sag JA zur Natur Deines Pferdes

Der Gewinn für Pferd und Reiter

 

Leseproben und Kaufen auf meiner Homepage und das eBook bei Amazon.

Das Buch wird auf der Messe „Pferd & Jagd“ erstmals öffentlich vorgestellt.

Stand der Allianz-Versicherung mit Gastschreiberin Dr. Christiane Gittner

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Seelenbotschaften, Band 1 Seelenbotschaften, Band 1
Inhalt 1 (0,00 € * / 0 )
9,99 € *