Leben heißt Wandlung

Altes geht, schafft Raum für Neues. Lebendigkeit ist nicht immer angenehm. Leben heißt, alles annehmen, Liebe und Leid, Freude und Schmerz. Trauer, Wut und Hass gehört zum Leben dazu. All das mobilisiert auch die Kraft zur Wandlung. Ohne Wandel ist das Leben nicht lebendig, gibt es kein Weiterkommen. Stillstand ist nicht lebendig. Ein Leben mit Sinn ist lebendig. Wenn uns ein Mensch verlässt, stirbt auch etwas in uns. Das ist schmerzhaft. Und manchmal - ganz unbemerkt entsteht etwas Neues, ein Samenkorn platzt auf und ein zartes Pflänzchen schaut hervor. Nicht immer können wir es sofort erkennen. Doch wer im tiefen Vertrauen ist, dass das Loslassen von etwas Altem auch neue Möglichkeiten schafft oder vielleicht nötig war, um dem Neuen, das sich anbahnt den Raum zu schaffen, der kann diesen Stirb-und-Werde-Prozess mit all seinen Schattenseiten annehmen und das Neue wahrnehmen und mit Kraft darauf zugehen. Dann ist das Leben nicht trübe, sondern lebendig und sinnhaft. Seelenpartner sind bereit für den Prozess: Stirb… und nimm die Trauer an und Werde… und nimm die Liebe an, die dieser Prozess mit sich bringt. Werde der Seelenpartner, den du im anderen finden willst.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.