Inneren Frieden finden schafft mehr Frieden in der Welt

Wenn du dich darüber aufregst, dass so viel Ungerechtigkeit, Gewalt und Krieg in der Welt herrscht, dann schau, wo du nicht in Frieden bist mit dir selbst und dem, was dich umgibt.

Bist du schnell erregt, wenn jemand etwas tut, was du nicht möchtest? Benutzt du oft Worte aus der  Wortfamilie „müssen“ oder  „sollen“ und gibst du häufig ein negatives Urteil über Menschen oder Situationen ab? Bewertest du andere oder auch dich selbst? Da fängt Gewalt schon an. Körperliche Gewalt ist nur die Fortsetzung dieser Gewalt, die schon beim Sprechen beginnt.

Wie Außen, so innen. Das ist ein jahrtausendealtes Gesetz.

Wenn du dir Frieden in der Welt wünscht, fang mit der kleinsten Einheit an, in der du in der Lage bist, Frieden zu schaffen: In dir selbst. Um zum Weltfrieden beitragen zu können, bist du jetzt eingeladen, deinen inneren Frieden zu finden.

Bist du zufrieden mit deinem Körper? Falls nicht, übe dich darin, deinen Körper zu lieben und anzunehmen, so wie er ist.

Bist du zufrieden mit dem, was du in deinem Leben geschaffen hast? Falls nicht, fang heute an, dir selbst dankbar zu sein für das, was du in die Welt gebracht hast. Es war ein wertvoller Beitrag, durch den du so werden konntest, wie du jetzt bist.

Bist du zufrieden mit deinem Leben, wie es jetzt ist? Falls nicht, finde das was dir gefällt heraus und sei dankbar dafür. Und finde heraus, was dir nicht gefällt und sei auch dafür dankbar, denn du kannst daraus lernen und dich weiter entwickeln.

In Frieden mit sich selbst zu sein, bedeutet alles anzunehmen, wie es ist. Es bedeutet, gelassen zu sein in allen Lebenslagen. Das geht nicht, meinst du? Das geht, sage ich. Allerdings habe ich noch nicht viele Menschen getroffen, die das können, wohl aber viele, die sich auf dem Weg befinden, es zu lernen. Das bedeutet: Ich muss nicht perfekt sein, kann aber in Frieden mit mir sein, wenn ich weiß, dass ich mein Bestes gebe, um mehr Frieden in mir selbst zu haben und damit zum Weltfrieden beizutragen. Ich gebe mein Bestes, um in Frieden zu leben. Mehr kann ich nicht tun. Aber wenn ich das tue, ist das sehr viel.

Tags: Liebe, Frieden
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel